Querflötenunterricht

Die Querflöte gehört zu den ältesten Musikinstrumenten überhaupt. Ihren asiatischen Ursprung finden wir heute, zu meiner größten Freude, im Spielen der chinesischen DiZi wieder. Diese Flötenkultur hat in China derzeit eine große Zeit und Beliebtheit.

Noch immer gehen die meisten Flöteninteressierten  davon aus, dass ein früher Anfang mit der Flöte nur über die Blockflöte möglich ist.

Das ist jedoch seit zwei Jahrzehnten schon nicht mehr so.

Der Beginn auf der kleinen Holz-Querflöte, dem Flautino-Traverso, ist ein großartiger Anfang für das Querflötenspiel. Die Instrumente sind "federleicht", haben eine leichte Ansprache und entsprechen in ihren Maßen, dem Atemvolumen der Kinder. Bereits mit 6 Jahren kann dieses Instrument erlernt werden. Durch das Greifen ohne Tonklappen wird von Anfang an eine gute, sichere Grifftechnik erlernt. Durch das Anblasloch direkt im Holzkorpus formen die Kinder ihren Ansatz perfekt und sind von Beginn an angehalten mit der richtigen Atemmenge zu spielen. All dieses ist auch für das Spielen auf der großen Orchesterflöte - der Böhmflöte - notwendig. Der Übergang zur Silberflöte ist spielend leicht. Es kann sofort weiter musiziert werden.

Unterricht auf der Böhmflöte

Einzel- und Gruppenunterricht

ab ca. 9 Jahren (ggfls. mit U-Kopf)

Unterricht auf dem Flautino-Traverso

Einzel- und Gruppenunterricht

ab 6 Jahren

Unterricht auf der chinesischen DiZi

Unterricht nur für Erwachsene.